Gedichtbände

Wer nicht das Dunkel kennt. Gedichte,
Riga (Jonck & Poliewsky) 1911, 75 Seiten; verändert aufgenommen [2. Auflage] in: Aus Tag und Traum. Balladen und Lieder, 2.Auflage, Riga 1927, Seite 141-157.

Lieder und Balladen,
Berlin-Steglitz (Fritz Würtz) 1917, 73 Seiten; 2. veränderte Auflage Berlin-Riga-Leipzig 1919, 69 Seiten; 3. veränderte Auflage Berlin (Georg Neuner) 1926, 76 Seiten.

Aus Tag und Traum. Balladen und Lieder,
Riga (Jonck & Poliewsky) 1920 [Umschlag: 1921], 191 Seiten; 2. veränderte Auflage mit einem Anhang: Jugendgedichte Wer nicht das Dunkel kennt, Riga 1927, 157 Seiten.

Schritte… Neue Lieder und Balladen,
Berlin und Leipzig (Georg Neuner) 1924, 122 Seiten; 2. veränderte Auflage, Berlin und Leipzig 1927, 133 Seiten.

Das Heimwehbuch. Blätter vom Baltischen Baum,
Berlin und Leipzig (Georg Neuner) 1926, 73 Seiten; 2. und 3. Auflage, Berlin und Leipzig 1929.

Unterwegs. Gedichte,
Stuttgart (Franckh’sche Verlagsbuchhandlung) 1942, 95 Seiten.

Stimme im Dunkel,
München (Neubau Verlag) 1949, 63 Seiten.

Heimwehbuch,
Bovenden bei Göttingen (Baltischer Verlag) 1950, 49 Seiten; 2. veränderte Auflage, Bovenden bei Göttingen 1954, [ohne Seitenzahlen] 61 Seiten.

Judas Ischarioth. Ein lyrischer Zyklus,
Darmstadt (J.G. Bläschke) 1974, 19 Seiten.

Daß wir uns trennen mußten,
Darmstadt (J.G. Bläschke) 1975, 79 Seiten.

Wellenbrecher – Zweistimmige Lyrik,
Darmstadt (J.G. Bläschke) 1976, 203 Seiten.

Gezeiten und Ausklang. Lyriksammlungen in einem Band, aus dem Nachlaß hg. v. Winno von Löwenstern, Köln (Mare Balticum) 1992, 223 Seiten.

Gesamtauswahl der Lyrik aus sieben Jahrzehnten in vier Bänden
I: Halt beschützend über mir die Hand. Frühe Gedichte (1911-1927), hg. v. Iris von Gottberg, Kassel (Winfried Jenior) 2011, 208 Seiten.
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:34-2011020335596

Gesamtauswahl der Lyrik aus sieben Jahrzehnten in vier Bänden
II: Durch die Lande geht ein großes Raunen. Balladen und lyrische Zyklen (1917-1942), hg. v. Iris von Gottberg, Kassel (Winfried Jenior) 2011, 207 Seiten.
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:34-2011071438316
Gesamtauswahl der Lyrik aus sieben Jahrzehnten in vier Bänden
III: Doch auch ein Wort kann viel sein. Gedichte aus der Wanderschaft (1928-1958), hg. v. Iris von Gottberg, Kassel (Winfried Jenior) 2011, 207 Seiten.
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:34-2011102839478

Gesamtauswahl der Lyrik aus sieben Jahrzehnten in vier Bänden
IV: Was ich noch sagen wollte. Späte Gedichte und zweistimmige Lyrik (1959-1982), hg. v. Iris von Gottberg, Kassel (Winfried Jenior) 2011, 208 Seiten
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:34-2012010440168

Ģertrūde fon den Brinkena: Kad mājās nāc … Gertrud von den Brincken: Wenn du nach Hause kommst … (Lettisch und Deutsch), übers. v. Valdis Bisenieks, hg. v. Inta Dislere, Tukums (Tukuma muzejs) 2012, 284 Seiten.

Romane und Prosabücher

März. Roman,
Wien (Zinnen-Verlag) 1937, 277 Seiten.

Herbst auf Herrenhöfen. Roman,
[Vorabdruck Velhagen & Klasings Monatshefte 1939], Bielefeld und Leipzig (Velhagen & Klasing) 1939; 2. Auflage 1940; 3. Auflage 1941, 296 Seiten.

Unsterbliche Wälder. Roman,
Stuttgart (Franckh’sche Verlagsbuchhandlung) 1941; 2. Auflage 1942, 286 Seiten.

Niemand. Roman,
Stuttgart (Franckh’sche Verlagsbuchhandlung) 1943; 2. und 3. Auflage 1944, 636 Seiten.

Helmut sucht einen Freund [Jugendbuch].
Mit 20 Zeichnungen von Lilo Kleeberg, Lüneburg (Heliand Verlag) 1949, 176 Seiten.

Land unter. Erlebnisse aus zwei Weltkriegen, Bolschewikenzeit und Nachkriegsjahren,
Darmstadt (J.G. Bläschke) o.J. [1976], 294 Seiten.
Lettische Übersetzung und Kommentierung von Inta Dislere:
Nogrimusī Zeme. Piedzīvojumi divos pasaules karos, boḷševiku laikā und pēckara gados,
Tukums (Tukuma Muzejs) 2015, 415 Seiten.

Nächte. Roman,
Kassel (Georg Wenderoth) 1981, 320 Seiten.

Novellen und Erzählungen

Der Kanzelstein,
[Vorabdruck in Velhagen & Klasings Monatshefte 57. Jg. 2. Bd. 1942/43], Bielefeld und Leipzig (Velhagen & Klasing) 1943, Seite 581-653.

Aina. Erzählung,
Honnef [Vertrieb: Harro von Hirschheydt, Hannover] 1958, 91 Seiten.

Abschied. Eine Auswahl [aus Lyrik und Prosa],
Hannover (Harro von Hirschheydt) 1961, 237 Seiten.

Ismael. Fünf Fragmente,
mit sechs farbigen Radierungen von Erich Brauer, [=Nürnberger Liebhaberausgaben], Nürnberg (Glock & Lutz) 1971, 73 Seiten.

Eine Handvoll Alltäglichkeiten. Erzählungen, St.Michael/Österreich (J.G. Bläschke) 1980, 141 Seiten.

Schauspiele

Die Sintflut steigt. Ein Spiel in 13 Bildern,
Darmstadt (J.G. Bläschke) 1977, 75 Seiten; [Bühnenlesung, Hagen 1951].

Wasser der Wüste. Ein Schauspiel in 5 Aufzügen,
Darmstadt (J.G. Bläschke) 1977, 71 Seiten; [Hörspielsendung Der Kinderring, RIAS-Berlin 1959].

Sonstiges

Unzählige Einzelveröffentlichungen von Gedichten und Kurzgeschichten in Zeitschriften, Monatsheften, Anthologien und Sammelbänden.

Übersetzungen von Gedichten ins Schwedische, Russische, Lettische, Hebräische. Zahlreiche Vertonungen von Gedichten und Liedern.

Ein umfangreicher Nachlaß – Romane, Erzählungen und Gedichte – harrt noch der Auswertung und Veröffentlichung.